Die Risiken bei einer Herzerkrankung

Eine der häufigsten Todesursachen Weltweit Mitte des 20. Jahrhunderts war eine Herzerkrankung. Heutzutage ist die Sterblichkeit bei einer Herzkrankheit deutlich gesunken. Seit 1960 ist die Sterblichkeit bei so einer Erkrankung in Deutschland um die Hälfte gesunken und in den USA sogar um 60 Prozent. Eine Herzkrankheit kann durch viele Ursachen entstehen. Einige Ursachen sind mangelnde Bewegung, eine schlechte Ernährung, Übergewicht und Alkoholmissbrauch. Heute gibt es eine Vielzahl von Therapien. Bei der Therapie kommt es zu einnahmen von Tabletten. Dazu zählen Blutdruck- und Cholesterinsenker. Auch eine Versorgung mit Stents führt dazu, dass sich die Blut Versorgung des Herzens verbessert. Bei einer Herzerkrankung ist es wichtig, diese sofort zu erkennen. Sie sollte rechtzeitig behandelt werden, um mögliche Gefahren zu Umgehen. Die frühe Behandlung einer Herzerkrankung spielt eine große Rolle. Je später man eine Diagnose erkennen und feststellen kann, desto schwere wird hinterher die Behandlung. Die Erkrankten sollten ebenfalls früh genug einen Arzt aufsuchen und die Gefahr erkennen.

Viele erkrankte Frauen können das Risiko einer solchen Krankheit nicht so hoch einschätzen. Dadurch befassen sie sich nicht so mit den Risikofaktoren. Bei etwas älteren Frauen kam es in den Letzen Jahren dazu, dass bei der Herzerkrankung ein weniger deutlicher Rückgang zu beobachten war. Viele Frauen in der Schwangerschaft leiden durch Bluthochdruck oder Diabetes an Herz-Kreislauf-Problemen. Auch in der Menopause kann es bei Frauen zu Herzproblemen kommen. Diese haben ein höheres Risiko von 50 Prozent zu erkranken. Es kann auch zu einer Krankheit führen, bei der das Gewebe außerhalb der Gebärmutterhöhle gefunden wird. Das Risiko kann sich um 400 Prozent erhöhen, an einer Herzerkrankung zu leiden. Ein Symptom bei einem Herzinfarkt sind Brustschmerzen. Diese treten bei Frauen und Männern auf. Weitere Symptome sind Kiefer-, Rücken oder Nacken schmerzen, Übelkeit oder Kurzatmigkeit. Einige Frauen können solche Symptome nicht richtig deuten. Sie sind sich den Ernst der Lage nicht bewusst und das kann dazu führen, dass sie nicht rechtzeitig einen Arzt aufsuchen.

Arten von Herzkrankheiten

Es gibt einige unterschiedliche Herzkrankheiten. Eine davon ist die Herzinsuffizienz. Bei der Herzinsuffizienz führt es dazu, dass das Herz nicht mehr in der Lage ist genug Blut durch den Kreislauf zu pumpen. Dies kann die Ursache haben, dass der Herzmuskel geschwächt ist. Dann staut sich Blut vor ihrem Herz und das Blut geht in die Lunge, in die Beinvenen und in die Leber. Diese Erkrankung ist die weltweit steinernste Erkrankung. Eine weitere Art ist die Koronarsklerose. Bei ihr kommt es zu einer Minderdurchblutung des Herzens. Die Ursache ist die Verengung er Herzkranzgefäße. Sie wird verengert durch Arteriosklerose. Ein Symptom dieser Krankheit ist eine schmerzhafte Brustenge. Bei einem Herzinfarkt wird ein Teil des Herzmuskels nicht mehr mit Sauerstoff versorgt. Das führt dazu, dass das Gewebe abstirbt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.